R-Babys 10 Wo.

Huiiii.... die Zeit vergeht, und schon sind wir auszugsbereit. Unser Ramon-Gustav ist nun als erster mit 10 Wochen ausgezogen. 

In der kommenden Woche werden nun auch nach und nach Rani, Romeo, Rico und Neo das Haus verlassen... es ist immer wieder eine Freude zu sehen, wenn die Babys so voller Tatendrang bereit sind, alles neue anzugehen.... 

Unser Neo bleibt ja ganz in der Nähe, worüber ich mich ebenfalls sehr freue... dieser kleine Kerl hat glaube ich einen Clown verschluckt, ist der liebste Spielkamerad von Zwerg Rosalie, und wenn man ihn sonst schon mal mit den anderen recht rau raufen sieht, soll man nicht meinen, wie feinfühlig er sofort umschaltet, wenn es um unseren Zwerg geht ♥. Neo wiegt 1.670 Gramm und ist ein SCHLINGER... also demnächst super gut zu erziehen :-)... weil... immer hungrig...yesheart

  

Weiter geht es mit unserer Ronja, sie ist ruhiger, ausgeglichen und unglaublich schmusig, aaaaaber sie kann auch sehr gut mit den anderen mithalten, wenn es ums verteilen geht... sie ist sehr sozial, geht auch mal dazwischen, wenn sie meint, dass die kleine Rosalie, oder auch bei den anderen die Rollenverteilung nicht gerecht zugeht... sie hat die Ruhe weg, allerdings momentan auch ihre Ohren abgegeben...denn hören ist bei ihr gaaaaanz schlecht, es sei denn, es geht ums knistern der Leckerlietüte, und wenn der Futtersack raschelt...

Allerdings das Wort "NEIN", da reagiert sie wie alle Babys sehr gut drauf...         wenn es darum geht, ein Leckerlie, welches verteilt wird, abzustauben, ist sie nicht wie andere eine, die sich immer nach vorne mogelt, und sich mit ihrer Anwesenheit lautstark und mit spitzen Zähnen mitteilt, sondern eher Mittelfeld.. das heisst nicht ganz aussen, sondern so, dass sie gesehen wird, und trotzdem alles mitbekommt... Ronja ist sehr frei vom Wesen, würde sich aber nie in den Vordergrund schieben, sie schmust für ihr Leben gerne, AAAAAAAAAAAAAABER, und das hat sich momentan verschoben, sonst ja IMMER, und jetzt nur, wenn sie auch müde ist... ansonsten ist sie gerne unterwegs, um alles mitzubekommen...   Ronja wiegt mit 10 Wochen 1.550 Gramm.

 

Und weiter geht es mit unserem Romeo.... er ist etwas zarter, aber er ist eine gelungene Mischung aus ALLEM... er kann raufen wie ein Grosser, macht auch mal gerne von seinen Zähnchen gebrauch bei seinen Geschwistern, nimmt sich gerne mal raus, wenn es ihm zuviel wird, ist sehr sensibel und feinfühlig... Lautes NEIN, da reagiert er schon mal mit "ok ich bin nicht da, dann kann ich es gar nicht gewesen sein"devil... Fressen dauert ETWAS länger bei ihm, weil er nun mal ein Geniesser ist... es sei denn, es gibt Tatar, da "bin ich ein Löwe"... und schrecke auch vor großen Sprüngen nicht zurück...

Er ist schmusig, verspielt, frei und voller Tatendrang... ist er müde... dann sieht man ihn nicht mehr... ebenfalls hat er oft einen Clown verschluckt ♥. Unser Romeo zieht zu einem Sohn meiner letztes Jahr verstorbenen Layla heart und seiner Familie , und ich bin sehr froh, dass Lucky so einen süßen "Bruder" bekommt :-). Romeo wiegt jetzt 1290 Gramm :-) 

 

Weiter geht es mit unserem Rico, er ist ein RIESEN SCHMUSER im Moment... er sitzt immer mit großen Augen vor mir, um hochgenommen zu werden, abends vor dem TV sitzt er auch schon mal eine Stunde (wenn ich im Schneidersitz auf dem Boden sitze) in der Kuhle und geniesst das "alleine beide Hände zum schmusen für mich" Gefühl... Er kann aber auch ein RICHTIGER JUNGE sein, raufen, Wettrennen, -letztendlich hat aber auch er sich in den letzten 2 Wochen zu einem Herzchen entwickelt, der einen schon ganz schnell um den Finger wickeln kann ♥... er ist aber eher NICHT der, der sofort drauf los geht und bellt, wenn die anderen mal bellen, sondern einer, der sich das anguckt, und erst die "Schnösel" voranlaufen und ihre Erfahrungen machen lässt, und dann aus deren Erfahrungen lernt, lach... sehr schlau der kleine Mann. Rico wiegt nun 1.590 Gramm

Nun kommt unsere Zwergnase Rosalie.... sie ist ein Schlingel, so klein sie auch ist... immer auf der Lauer, ihre Geschwister zu trietzen, bis sie sich wehren, und dann.. ja dann läuft sie schnell davon, weiss auch genau, bei wem sie dann Schutz suchen muss, um sich den wehrenden (vor ihrangel) von sich fern zu halten, kicher... Sie hat ein Tempo drauf, schlägt haken wie ein Minihase... JEDER, der sie sieht, ist sofort verzückt von ihrer Größe und ihrem Charm.kiss Ich allerdings, bin mir sicher, dass das kleine Aas auch sehr viel Berechung in sich trägt, lach. Sie weiss GANZ GENAU was sie will, und wie sie es bekommt. Sie liegt bei jedem, der sie hochnimmt, sofort wie ein Baby im Arm und lässt sich verwöhnen. Sie ist schon sehr Menschenbezogen, mehr wie ihre Geschwister auf jeden Fall... das war sie aber auch von Anfang an... da war noch nicht abzusehen, dass sie mal ein Minihavi werden will.... obwohl sie sich schon benimmt, als wenn sie seeeeeeehr groß wäre. Egal welcher Besucherhund zu uns kommt, und auch keine Babys kennt... Sie sorgt dafür, dass er/sie sie kennen lernt... und wenn Rosalie diesen Gast dann erst durch den gesamten Garten verfolgen muss, um ihn/sie von sich zu überzeugen. Göttlich mit anzusehen, wie sie alle ihrem Liebreiz erlegen sind. Selbst unser sturer Mitbewohner Spike ( Shih-tzu von Verena und Maik) ist ihrem Charm erlegen. Unsere Rosalie ist noch auf der Suche nach DER FAMILIE, die sie glücklich machen darf. Rosalie wiegt nun inzwischen auch schon 912 Gramm.wink

  

Weiter gehts mit unserer Rani... abgesehen von dem großen Schmusedrang und der Berechnung ist sie der Rosalie sehr ähnlich. Auch sehr groß ist sie nicht. Nicht ganz so ein Zwerg, aber sie wird auch nicht sehr groß werden. Sie rauft auch etwas mehr, wie Rosalie, hat sich aber auch ihre Menschen ausgesucht, bei denen sie immer bettelnd davor steht, um auf den Arm genommen zu werden heart. Sie hat auch sehr viel Ausdauer. Ist die, die am längsten mit wach ist, und spielt. Sie zieht zu einer Tocher von meiner verstorbenen Leyla heart, was mich auch sehr freut.  Rani wiegt 1140 Gramm.   

Sooo der letzte im Bunde, unser Ramon-Gustav. Er ist ein Unikum. Er hat von allem etwas, ist in nichts richtig einzuordnen, geht auch gerne mal eigene Wege, spielt aber für sein Leben gerne, und hat seine eigenen Menschen, wenn er denn mal schmusen möchte. Alles in allem ein so süßer kleiner Kerl, aaaaber er hat eines, wie auch Neo, was ihn ausmacht. Er inhaliert sein Fressen, "langsam" gibts nur dann, wenn ich gerufen werde, denn dann sitz ich schon mal auf den Ohren. Er ist zu einem Bruder seiner Mami gezogen und dem lieben Oscar. Ich bin sehr froh, daß er dort aufgenommen wurde. ♥ Gustav war der schwerste unter seinen Geschwistern mit einem Gewicht von 1700 Gramm. Er ist am Samstag schon ausgezogen und hat seine erste Nacht prima ruhig geschlafen.

 

hier ist zum Schluss der Bilderlink :-)

https://plus.google.com/photos/114546638672064896403/albums/6269378656427304449 

Nach oben